Mexiko

Gegen den Strom

Gegen den Strom

Geht ein Jahr zu Ende, feiern wir das mit Feuerwerk und Champagner. Geht eine Segelsaison zu Ende, ist das ebenfalls Grund zum Feiern. Schließlich schwimmt unser Boot noch und weder hat Alex mich noch ich ihn über Bord geworfen, auch wenn wir manchmal kurz davorstanden. Wir wollen die restliche Hurricane Saison im Rio Dulce verbringen, und so segeln wir von Mexiko nach Guatemala. Dabei ist uns in den letzten Tagen unserer ersten Segelsaison jedoch nicht zum Feiern zu mute. Schuld daran ist eine Sandbank, ein winziges Lebewesen namens Cyclospora cayetan und unsere Drohne. In anderen Worten: Unsere Saison geht mit einer Krise in verschiedenen Akten zu Ende. Um es vorwegzunehmen: Wir haben überlebt, Mabul auch, nur die Drohne, die ist tot.

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Karin in Segeln, 0 Kommentare
Mysterium Mexiko

Mysterium Mexiko

Nach über drei Tagen Überfahrt werfen wir erschöpft und zufrieden in der Bucht an der Nordwestseite Isla Mujeres den Anker. Der Ankerplatz ist ruhig mit einer leichten Brise. Hier wollen wir einklarieren, um später in Mexiko weiter nach Süden zu segeln. Wir fahren an Land und gehen zuallererst in der Marina Essen. Die Insel ist zwar eine Touristenhölle, aber nach Kuba wirkt Mexiko auf uns wie ein Gourmettempel: Guacamole und Tacos, frische Fruchtsäfte und saftiges Fleisch.

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Karin in Land & Leute, 0 Kommentare
Galerie – Mexiko unter Wasser III

Galerie – Mexiko unter Wasser III

Cozumel, ein weiteres Mekka für Taucher, liegt mitten im Golfstrom vor der Karibikküste Mexikos. Diesem verdankt die Insel kristallklares Wasser, wie wir es bisher kaum gesehen haben und macht aus jedem Riff einen grandiosen Drifttauchgang. So tauchen wir anstrengungslos, teilweise kilometerweit knapp über den Riffen an der Westküste Cozumel entlang und bewundern die vielfältige Natur. Erstaunlich wie intakt alles scheint, bedankt man den krassen Massen – Tauchtourismus der hier seit Jahrzehnten stattfindet.

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Alex in Galerie, 0 Kommentare
Galerie – Mexiko II

Galerie – Mexiko II

Der nächste Schlag in Mexico bringt uns ans Festland, Puerto Aventuras. Die Marina ist eine Art Disneyland für Erwachsene mit Motorbooten. Von hier aus erkunden wir die Tiefen des Dschungels, der Cenoten und unseres Bewusstseins. Bevor es dann weiter nach Guatemala geht, steht noch Tauchen bei Isla Cozumel auf dem Programm. Die Insel ist weltberühmt für die atemberaubenden Drifttauchgänge bei perfekter Sicht. So nehmen wir unsere neuen Freunde aus Ekumal mit auf die Überfahrt und verbringen einen Tag vor el cielo an dem Südwest Spitz der Insel.

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Alex in Galerie, 0 Kommentare
Galerie – Mexiko I

Galerie – Mexiko I

Von Kuba kommend erreichen wir die Yucatan Halbinsel Mexikos. Unser erstes Ziel: Isla Mujeres. Dass diese eine amerikanische Touristen Hochburg ist, war uns zuvor nicht bewusst. Entsprechend groß ist der Kulturschock und uns wird sofort klar, hier bleiben wir nicht lange. Am Ende werden es doch fast zwei Wochen, der mexikanische Papierkrieg ist unbarmherzig und zieht sich in die Länge. In der Zwischenzeit besuchen wir die Stadt Cancun und Cenoten in Mexikos Dschungel.

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Alex in Galerie, 0 Kommentare
Galerie – Mexiko unter Wasser II

Galerie – Mexiko unter Wasser II

Wir springen erneut in das erfrischende Süßwasser der Cenoten des Yucatans. In der Cenote Tajma Ha wird horizontal getaucht und wir folgen dem Tiefenprofil der Cenote selbst. Auf der Hälfte der einfachen Distanz gibt es eine Öffnung der Höhle, hier kann man wieder Oberflächen Luft schnuppern und den Dschungel aus einer neuen Perspektive betrachten. Löcher in der Decke lassen hier und dort die hochstehende Sonne durch das Wasser bis an den Grund strahlen. Die Atmosphäre dabei ist magisch…

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Alex in Galerie, 0 Kommentare
Galerie – Mexiko unter Wasser I

Galerie – Mexiko unter Wasser I

Dieses Mal sollte es etwas Spezielles werden. Cenote Tauchen, DAS macht man im Yucatan! Haben sie gesagt. Damit enden vorerst unsere zweisamen Tauchgänge, in Höhlen geht es nur mit Profis. Wir lernen Mirko aus Cancun kennen, und wie es der Zufall will, organisiert er Tauchtrips und sein Kumpel Tillmann ist Höhlentaucher. Perfekt! Den ersten Höhlentauchgang machen wir in der Cenote Zapote. Im Prinzip ein fast 80 Meter tiefes Loch mitten im Dschungel. Schnell runter auf 35 Meter, wo der enge Schlot deutlich aufmacht und dann in langsamen Kreisen an den glockenartigen Strukturen aufsteigen. Eng, dunkel, kalt und kurz, aber grandios! Die Kin Ha Cenote dagegen ist wie ein großer Pool und nach oben fast komplett verschlossen von einer großen Kuppel. In der Dunkelheit der Höhle, umgeben von diesen eigenartigen Strukturen, schwerelos, fühlt es sich ein wenig an wie im All – und so sehen auch die Bilder aus, die dabei entstehen.

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Alex in Galerie, 0 Kommentare
Segel Log: Von Kuba nach Mexiko

Segel Log: Von Kuba nach Mexiko

Als wir Cayo Largo und Kuba verlassen, sind wir nicht allein. El Russo, der Mitarbeiter des Schildkrötenzentrums, hat uns zwanzig frisch geschlüpfte Schildkröten mitgegeben. Wir packen sie in ein Tupperware und tragen sie zurück auf Mabul. Dann legen wir ab und segeln von Kuba nach Mexiko. Die Winzlinge lassen wir einen nach dem anderen in Küstennähe ins Meer plumpsen. Mögen sie ein aufregendes, langes Leben ohne Haibegegnungen haben!

Weiterlesen →
Veröffentlicht von Karin in Segeln, 0 Kommentare